TUMtandem - Lernen im Tandem

Was ist TUMtandem?

Lernen im Tandem ist eine Sprachlernmethode, die es zwei Personen mit unterschiedlichen Muttersprachen ermöglicht, die Sprache des anderen auf autonome und partnerschaftliche Weise zu erlernen. Die Tandem-Partner/innen lernen außerdem, nach kulturellen Unterschieden zu fragen, sie zu verstehen und zu respektieren.

Welche Vorteile bietet das Sprachenlernen im Tandem?

• Autonomie: Inhalte, Themen und Lernziele können von den Tandems individuell bestimmt werden
• Flexibilität: Tandems bestimmen Zeit und Ort für Treffen selbständig
• Authentizität und Praxisbezogenheit durch reale Gesprächs- und Schreibsituationen
• direktes Lernen von und mit einem Muttersprachler
• interkultureller Austausch
• praxisbezogene Vorbereitung auf einen Auslandsaufenthalt
• Unterstützung internationaler Studierender bei der Integration in Deutschland
• Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und neue Freunde zu finden

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

• Du bist Studierender oder Mitarbeiter an der TUM
• Du bist Muttersprachler einer der folgenden Sprachen UND möchtest wiederum eine dieser Fremdsprachen lernen:

    Arabisch              Chinesisch              Dänisch              Deutsch
  Französisch            Hebräisch              Italienisch          Japanisch           
   Koreanisch         Niederländisch         Norwegisch       Portugiesisch         
    Russisch              Schwedisch             Spanisch            Türkisch


• Du hast bereits die ersten Grundkenntnisse in einer dieser Fremdsprachen erworben

Anmeldung und weitere Informationen zum Ablauf

TUM Tandem Anmeldungen sind ab Mitte März möglich.