Interkulturelle Kommunikation

Für internationale Studierende der TUM

Interkulturelle Kommunikation - Basiswissen "Fit fürs Studium in Deutschland"

Welche unterschiedlichen Lehr- und Lerntraditionen spiegeln sich im Unterricht? Wie ist die Erwartungshaltung gegenüber Lehrenden und Lernenden? Wie gestaltet sich die Kommunikation mit Betreuern beim Verfassen von Semesterarbeiten und der Bachelor-oder Masterarbeit? Diese und viele andere Fragen rund um den Universitätsalltag in Deutschland betrachten wir in diesem halbtägigen Seminar aus einem interkulturellen Blickwinkel. Anmeldung über TUMonline.

Informationen zum aktuellen Programm.

Für Studierende, die einen Austausch mit Erasmus oder TUMexchange planen

Interkulturelle Kommunikation Basiswissen "Fit für den Austausch"

Was passiert, wenn man die gewohnte Umgebung verlässt und wie lernt man, sich bewusst auf eine andere Umgebung einzulassen? Welche Rolle spielt die eigene kulturelle Identität? Interkulturelle Kompetenz gehört in unserer globalen Welt heutzutage zur Standardausrüstung. Damit Sie Ihren Auslandsaufenthalt zur Erlangung dieser Kernkompetenz optimal nutzen können, bietet Ihnen das TUM Sprachenzentrum in Kooperation mit dem International Center in diesem halbtägigen IKK Basiswissen Seminar dazu die wichtigsten Grundlagen.

Informationen zum aktuellen Programm.

Artikel im TUMcampus-Magazin 2/2016.

Fit For Staff Mobility

Interkulturelle Kommunikation - Basiswissen „Fit For Staff Mobility“

Interkulturelle Kompetenz ist eine wichtige Fertigkeit für die tägliche Arbeit in einem internationalen Umfeld. Dazu gehört auch die bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen kulturellen Identität. Zur optimalen Vor- oder Nachbereitung Ihres Auslandaufenthaltes und um die dort gemachten Erfahrungen gewinnbringend in Ihren Arbeitsalltag integrieren zu können, bietet Ihnen das TUM Sprachenzentrum in Kooperation mit dem International Center in diesem halbtägigen Basiswissen Seminar die wichtigsten Grundlagen.

Informationen zum aktuellen Programm

Begegnung der Kulturen

Wie funktioniert Kommunikation? Kommunizieren Deutsche anders als Franzosen oder Japaner? Ist Körpersprache in allen Kulturen gleich? Welche Bedeutung hat der Begriff „Zeit“ in verschiedenen Kulturen? Wie überwindet man einen "Kulturschock"?

Diesen und anderen Fragen widmet sich das Seminar Interkulturelle Kommunikation - Soziale Wahrnehmung, Kulturstandards, Stereotypen, Kulturdimensionen, Körpersprache, Kulturschock, Ethnozentrismus. Dabei werden die einschlägigen kulturanthropologischen und soziokulturellen Ansätze und ihre wesentlichen Interpretationen vorgestellt und analysiert. Die Lehrveranstaltung wendet sich an deutsche und internationale Studierende aller Fakultäten, die grundlegende interkulturelle Kompetenzen entwickeln wollen. In möglichst heterogenen Gruppen von maximal 20 Teilnehmern haben die Teilnehmer Gelegenheit, auch voneinander zu lernen. Die Lehrveranstaltung findet einmal pro Semester statt. Über Details informiert Sie rechtzeitig vor Kursstart die aktuelle Programminformation.

Intercultural Communication

In englischer Sprache findet eine Lehrveranstaltung vergleichbaren Inhalts semesterbegleitend statt. Nähere Informationen zu der Lehrveranstaltung Intercultural Communication finden Sie in der aktuellen Programmbeschreibung.

Interkulturelle Kommunikation und Rhetorik Deutschland-Arabien

Arabisch B1.1 - Gesellschaft und Interkulturelle Kommunikation

Das Ziel dieses Seminars ist, den Teilnehmern arabische Denk- und Verhaltensweisen sowie die Sichtweise auf die deutsche Kultur näher zu bringen. Das Seminar legt großen Wert auf die Sensibilisierung für kulturelle Unterschiede und eigene kulturelle Prägung bzw. Präferenzen. Dabei wird systematisch auf die grundlegenden kulturellen Wertesysteme der arabischsprachigen Länder vs. Deutschland eingegangen. Zusätzlich stehen auch sprachliche Übungen im Mittelpunkt des Seminars.